Indischer Tanz

Indischer Tanz für Kinder

Bharatha Natyam (indischer Tanz)

In Indien hat der Tanz einen religiösen Ursprung. Es gibt acht klassische Tanzformen und einer von den bekanntesten, ein klassische Tanz, ist der Bharatanatyam. Der Bharathanatyam hat sich in Tamil Nadu (Indien) entwickelt und basiert auf den alten indischen Traditionen in Literatur und Kunst.
Bharathanatyam besteht aus der Grundregel „Bharatha“ und er basiert auch auf verschiedenen Aspekten, wie bhava (Ausdruck), raga (Melodie), thala (Rhythmus) und natyam (Tanz).
Die rhythmische Beinarbeit, die ausgefeilte Mimik und die diffizile Handhaltung machen den Gesamteindruck des Bharatanatyam-Tanzes aus. Im Bharathanatyam wird die erdbezogene, fast schwer wirkende Bewegung bevorzugt. Allerdings gibt es auch sehr dynamische und schnelle Drehungen, die auch immer erdbezogen sind.

Der Inhalt des Tanzes stammt aus der hinduistischen Literatur. Um die Geschichte und den Text eines Liedes darzustellen und zu interpretieren, werden die Körperhaltung und die Mimik verwendet. Die Musik, nach der getanzt wird, ist die südindische karnatische Musik.

 

Comments are closed.